"Das Heil kommt von den Juden"

Das ist eine historische Tatsache:

Ohne die Juden hätten wir keine Patriarchen, keine Propheten, keine Apostel, keine Bibel und - keinen Heiland! Wenn uns all das fehlen würde, was gäbe es dann noch, was uns das Heil bringen könnte? Nichts!

Alle anderen Nationen der Erde verdanken das Wertvollste an ihrem geistlichen Erbe den Juden. Das gilt für jeden von uns, ob wir nun Araber, Afrikaner, Asiaten oder Europäer sind, Russen, Amerikaner oder Chinesen. In geistlicher Hinsicht stehen wir alle sehr, sehr tief in der Schuld der Juden.

Die Bibel macht sehr deutlich, dass Gott von den Christen aller anderen Nationen verlangt, diese ihre Schuld gegenüber den Juden anzuerkennen und zu tun, was in ihrer Macht steht, um sie zurückzuzahlen.

 

 


(von der Rückseite der Proklamationskarte "Proklamation in Bezug auf Israel" des IBL - Internationaler Bibellehrdienst Derek Prince)

 


 

Gebet für Israel & alle Juden

Da Israel das auserwählte heilige Volk Gottes ist, müssen wir Christen auf der Seite Israels und der Juden stehen. Sie sind unsere Geschwister und müssen durch unser Gebet unterstützt werden. Dies ist ganz besonders wichtig, denn Gott verlangt dies von uns. Jesus war Jude und wir sind durch Christus trotz unseres Christseins auch irgendwie jüdisch. Wir fühlen uns als Gemeinde ganz Israel und allen Juden herzlich verbunden und wir beten für sie. Denn "das Heil kommt von den Juden".